Erhaltungsverordnung Cranz

Städtebauliches Gutachten zur Vorbereitung einer Erhaltungsverordnung für den Ortskern Cranz im Bezirk Hamburg-Harburg. Ziel ist der Schutz der städtebauliche Gestalt und Eigenart des Ortskerns entlang der Straße Estedeich.

Ort: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirk Harburg
Auftraggeber: Bezirksamt Harburg
Fläche: ca. 13,7 ha
Bearbeitungszeitraum: 2013-2014

Der Ortskern von Cranz ist als Teil der historischen Kulturlandschaft Altes Land an der Unterelbe von besonderer städtebaulicher und kultureller Bedeutung. Dieses kulturelle Erbe ist durch die starken Veränderungsprozesse im Bauwesen, die wiederum Folge allgemeiner gesellschaftlicher Veränderungen sind, in Gefahr. Geänderte Anforderungen an die Wohnverhältnisse führen zu umfangreichen Veränderungen von Gebäuden z.B. durch den Ausbau von Dachgeschossen zu Wohnzwecken oder Veränderungen der äußeren Gestalt durch Maßnahmen zur Wärmedämmung. Die allgemeine Verfügbarkeit von Baustoffen aller Art führt zu einem Verlust von regionalen Bautraditionen.

Das Gutachten ist auch als Orientierunsghilfe für Bauwillige und die Verwaltung gedacht.