Gemeinde Bokel: Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 2 „Photovoltaik“ und 1. Änderung des Flächennutzungsplans „Solarpark Bokel“

Ort: Gemeinde Bokel, Amt Nortorfer Land
Bearbeitungszeitraum: seit 2018
Fläche: ca. 4,9 ha

Die Firma Enerparc AG aus Hamburg plant auf einer landwirtschaftlich genutzten Fläche entlang der Bahnlinie Flensburg - Hamburg die Errichtung einer Freiflächen-Photovoltaik-Anlage. Sie ist eine Erweiterung des bestehenden Solarparks Grotenheid auf einer zur Gemeinde Emkendorf gehörigen Nachbarfläche. Die Gemeinde Bokel möchte mit der Planung einen Beitrag zum Ausbau der erneuerbaren Energien leisten.

Da Solaranlagen im Außenbereich keine privilegierten Vorhaben im Sinne des § 35 Abs. 1 Bauge-setzbuch (BauGB) sind, ist zur Errichtung die Aufstellung eines Bebauungsplans und eine entspre-chende Änderung des Flächennutzungsplans (FNP) erforderlich. Die Planungen verlaufen im Paral-lelverfahren.

Die Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange sowie sonstiger Stellen gem. § 4 Abs. 2 BauGB findet vom 06.11.2019 bis einschließlich 06.12.2019 statt.

 

Stellungnahmen von Behörden können bis zum 06.12.2019 per E-Mail an ELBBERG Stadtplanung unter mail(at)elbberg.de gesendet werden.

Die öffentliche Auslegung gem. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) findet vom 18.11.2019 bis ein-schließlich 19.12.2019 statt. Die Unterlagen sind in dieser Zeit einsehbar in der Amtsverwaltung des Amts Nortorfer Land in Nortorf. Zudem werden die Unterlagen ab dem 11.11.2019 auf der Homepage des Amtes Nortorfer Land unter www.amt-nortorfer-land.de unter Aktuelle Nachrichten > Bauleitplanverfahren > Bokel bereitgestellt. Stellungnahmen von Privaten können bis zum 19.12.2019 auch per E-Mail an ELBBERG Stadtplanung unter mail(at)elbberg.de gesendet werden.