©  Esri, DigitalGlobe, GeoEye, Earthstar Geographics, CNES/Airbus DS, USDA, USGS, AeroGRID, IGN, and the GIS User CommunityBaumhöhlenuntersuchungHorchbox im ObstbaumBaumhöhlenuntersuchung
© Esri, DigitalGlobe, GeoEye, Earthstar Geographics, CNES/Airbus DS, USDA, USGS, AeroGRID, IGN, and the GIS User Community
Baumhöhlenuntersuchung
Horchbox im Obstbaum
Baumhöhlenuntersuchung

Biologische Beratung und Fachgutachten in Finkenwerder

Fachliche Betreuung, Kartierung und Gutachtenerstellung für ein Großvorhaben im Wohnungsbau auf ehemaligen Obstbauflächen in Hamburg-Finkenwerder

Ort: Hamburg-Finkenwerder
Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen (LIG)
Bearbeitungszeitraum: Seit 2016
Fläche: ca. 57 ha

Der Bebauungsplan Finkenwerder 32 im Bezirk Hamburg-Mitte, Stadtteil Finkenwerder, wurde bereits im Jahre 2009 beschlossen. In dem ca. 57 ha umfassenden Plangebiet soll familiengerechter Wohnraum in Einzel-, Doppel- und Reihenhäusern entstehen. Nachdem es aufgrund eines Normenkontrollverfahrens zu Verzögerungen kam, hat der Bebauungsplan nach einem gerichtlichen Vergleich seit 2015 Bestandskraft und soll nun zeitnah umgesetzt werden.

Im Rahmen des umfangreichen Gesamtvorhabens mit verschiedenen Genehmigungsprozessen stehen unsere Fachleute dem Vorhabenträger als Berater für biologisch-ökologische Fragestellungen und in der Bestandserfassung (Biotoptypen, Fledermäuse, Amphibien, Libellen und Brutvögel) zur Seite. Zudem koordinieren Elbberg-Mitarbeiter weitere Fachkartierungen sowie ggf. erforderliche faunistische Umsiedlungen und erarbeiten Gutachten wie den Artenschutzrechtlichen Fachbeitrag.